Meine Leistungen und mein Konzept

Hilf mir es selbst zu tun!

Kind ernst nehmen, Kindern etwas zutrauen, Kinder teilhaben lassen und auf Augenhöhe mit ihnen kommunizieren. Das sind Werte, die mir besonders wichtig sind.

Meine Inspiration

Jesper Juul I Maria Montessori | Remo Largo | Bedürfnisorientierte Pädagogik | Emmi Pikler | Berliner Bildungsprogramm | freies Lernen | Nachhaltigkeit |

Tagesablauf und Zeiten

Bringzeiten von 08:00 bis spätestens 9:00 (nach Absprache abweichend)
Ankommen, Frühstücken, Projekte und Freispiel
Kochen und Mittag. Anschließend Mittagsruhe.
Wach werden, Nachmittagssnack, Freispiel oder Projekte
Abholzeiten 14:00-15:00 (nach Absprache Abweichend)

Essen, Kochen und Entdecken

Wir kochen täglich gemeinsam frisch (pädagogisches Kochen), vegetarisch und nach Möglichkeit in Bioqualität. Zusätzlich biete ich Fischgerichte an.
Die Kinder und ich pflegen unseren Gemüsegarten und versorgen unser kleines Geflügel. Von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zum Genuss. Wir erleben alles.

Gartenzwerge und freie Geister

Wir gehen täglich und bei jedem Wetter raus. Naturpädagogik macht uns allen Spaß! Jeder wird gesehen, gemeinsam gehen wir Interessen nach, wir lernen frei, forschen, musizieren, lesen, bauen und Entdecken. Hochwertige frühkindliche nicht Er- sondern Beziehung.

Eingewöhnung und Erziehungspartnerschaft

Ich gewöhne am Berliner Modell orientiert ein (elternbegleitet und beziehungsorientiert). Gemeinsam mit Euch bilden wir euer Kind. Ehrlich, auf Augenhöhe und immer das Kind und seine Familie im Fokus. Für die Datensichere Kommunikation verwende ich eine Kitasoftware.

Wo und was

Ich betreue Kinder bei mir Zuhause im Erdgeschoss unseres EFH auf gut 100 m² mit viel Garten in Berlin Neukölln. Zu meiner Familie gehören Mann, meine drei Kinder, Hund, Katze und unsere Uroma, die auf dem selben Grundstück lebt.

Ausflüge und Routine

Für die Kleinsten ist vor allem Routine und Verlässlichkeit wichtig. Trotzdem sind wir auch neugierig und mit Bus und Bahn oder dem Lastenrad unterwegs auf Bauernhöfen, Bibliothek, bei anderen Tagespflegestellen und auch mal im Tierpark.